Schritt für Schritt: Wie man ein unvergessliches Asado veranstaltet - Asamodo

Schritt für Schritt: Wie man ein unvergessliches Asado veranstaltet

Grillen ist eine Tradition, die Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Jede Kultur hat ihre eigenen einzigartigen Grilltechniken und -rezepte. Eine der traditionsreichsten und geselligsten Grillmethoden stammt aus Argentinien: das Asado-Grillen. Bei einem Asado dreht sich alles um das gemeinsame Essen, das Teilen von Geschichten und das Genießen der Gesellschaft von Freunden und Familie. In diesem Blogartikel werden wir dir eine Anleitung für ein unvergessliches Asado präsentieren. Nachahmung unbedingt empfohlen:

Schritt 1: Die Vorbereitung

Ein erfolgreiches Asado-Grillen erfordert etwas Vorbereitung. Man beginnt damit, hochwertiges Fleisch auszuwählen. Traditionell werden beim Asado-Grillen verschiedene Fleischsorten verwendet, wie zum Beispiel Rindersteaks, Würste und Rippenstücke. Auf unserer Webseite könnt ihr euch auch leckere Asado-Fleischpakete ganz unkompliziert nach Hause bestellen und euch sicher sein, dass es ein gutes, hochwertiges Fleisch aus einer artgerechten Haltung ist.

Schritt 2: Das Anfeuern

Beim Asado verwendet man eine traditionelle Methode des Grillens über Holzkohle. Ein perfekte Grill um ein Asado richtig durchzuführen ist der Brasa oder der Cube. Beim Brasa kann man einfach im Brasero die Holzscheite stapeln und anzünden. Anschließend fällt dann die eigen produzierte Holzkohle in die Grillkammer. Dort kannst du die Menge an Glut so positionieren, wie du sie gerade benötigst. Somit kann man ganz einfach und unkompliziert die Hitze regulieren. Beim Cube zündet man die Holzscheite direkt in der Grillkammer an und kann dann ebenfalls die Holzkohle nach Bedarf unter das Grillgut legen, um die perfekte Hitze zu erzeugen.

Es ist jedoch wichtig, um die perfekte Hitze für ein Asado zu haben, 30 min vor Grillbeginn anzufeuern.

Schritt 3: Das Grillen

Sobald die Glut bereit ist, ist es Zeit, das Fleisch auf den Grill zu legen. Man beginnt mit den dickeren Fleischstücken, da sie länger brauchen, um zu garen. Meist legt man das Fleisch über ein Fuego Corona und lässt es langsam garen. Wende es regelmäßig, um sicherzustellen, dass es gleichmäßig gart und eine köstliche Kruste entwickelt. Außerdem gebe regelmäßig ein wenig Flüssigkeit hinzu, sodass es schön durchziehen kann, und nicht zu trocken wird.

Schritt 4: Das gesellige Beisammensein

Während das Fleisch auf dem Grill gart, ist es wichtig, die Gesellschaft von Freunden und Familie zu genießen. Für eine entspannte Atmosphäre kann man sorgen, indem man Sitzgelegenheiten im Freien bereitstellt Musik spielt. Außerdem kann man beginnen kleine Vorspeisen zu verteilen, denn bei einem Asado wird immer in Etappen gegessen. Beispielsweise kann man mit ein paar leckeren Chorizo-Würste, einer Blutwurste (Morcilla), einem Klabsbries (Molleja) oder ein paar Chinchulines beginnen. Diese sind alles Fleischstücke, die innerhalb weniger Minuten über dem Grill, bei hoher Hitze, fertig werden. Somit sind diese perfekte für ein paar Snacks zwischendurch, die noch mehr Lust auf ein leckeres Asado bringen.

Schritt 5: Die Beilagen und Saucen

Ein Asado-Grillen ist nicht komplett ohne die passenden Beilagen und Saucen. Klassische Beilagen sind gegrilltes Gemüse, Salate und Chimichurri Soße, eine würzige Kräutersauce. Außerdem benötigt man auch immer eine Salmuera und eine Sal Especiada, um das Fleisch zu würzen.

Die Saucen sollten auf jeden Fall am Tag vor dem Asado gemacht werden, sodass sie bis dahin schön durchgezogen sind.

 

Schritt 6: Der Genuss

Sobald das große Stück Fleisch die gewünschte Garstufe erreicht hat, ist es Zeit, dieses zu genießen. Traditionell schneidet man das Fleisch in Scheiben und serviert es auf einem großen Teller. Dabei ist es wichtig sich Zeit zu nehmen, um jedes Stück zu genießen und die Aromen zu würdigen, die während des Grillens entstanden sind. 

 

Schritt 7: Der süße Abschluss

Wenn sich das Asado dann zum Ende neigt, kannst du deine Gäste noch mit etwas ganz besonderem überraschen. Die Frutas Asadas  sind leckere gegrillte Früchte der Saison, die man auf eine Plancha karamellisieren lassen kann. Diese werden kann entweder mit einer Crema Amerikana serviert oder mit etwas Vanilleeis. Das ist dann der krönende Abschluss eines gelungenen Asado!

Fazit:

Das Asado-Grillen ist mehr als nur eine Möglichkeit, Fleisch zuzubereiten. Es ist eine Gelegenheit, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen, sich auszutauschen und gemeinsame Erinnerungen zu schaffen. Indem man hochwertiges Fleisch auswählt, die Glut perfekt vorbereitet und eine gemütliche Atmosphäre schafft, erlebt ein unvergessliches Asado-Grillen.

Also ladet eure Liebsten ein, zündet den Grill an und genießt die wunderbare Tradition des Asado-Grillens!

Einkaufsliste für das perfekte Asado:

Fleisch:

  • 1 Chorizo pro Person
  • 1 Blutwurst (Morcilla) pro Person
  • 1 bis 2 Kalbsbries (Molleja) pro Person
  • 2 Chinchulines pro Person

Beim Fleisch 300 g pro Kopf (Vacío oder Picanha)

Ihr könnt hier auch unsere Asado-Pakete zu euch nach Hause bestellen und euch somit sicher sein, dass es hochwertiges Fleisch zu einer perfekten Menge ist:

Argentinisches Asado Fleisch online bestellen | ASAMODO – Asamodo

Soßen:

Gewürze:

  • Paprika Edelsüß
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz

Gemüse:

  • Maiskolben
  • Paprika
  • Aubergine
  • Zwiebeln

Und noch etwas süße:

  • Frutas Asadas mit Crema Amerikana
  • Frische Früchte
  • Crema Amerikana / Vanilleeis Nüsse

Erfahre hier mehr, rund um das Thema Asado:

Der 'Brasa' by Asamodo - Argentinischer Asado-Holzkohlegrill

Der 'Cube' by Asamodo

Argentinisches Asado Fleisch online bestellen | ASAMODO – Asamodo

News – Asamodo

Tillbaka till blogg

Das könnte dir auch gefallen