Rezept 8: Piña Asada

Rezept 8: Piña Asada

Piña Asada bedeutet auf spanisch gegrillte Ananas und ist auch die Grundlage unseres Rezeptes. Hinzu kommt noch der süß-chillige Geschmack durch die geschmolzene Schokolade und das Gewürz von RocknRubs. Also probiert das fruchtige Asado-Sommer-Fondue aus:

Zutaten:

  • 1-2 Ananas
  • Schokolade (weiße, vollmilch oder zartbitter) (je nach Präferenz)
  • Rum
  • Wasser

Zubehör:

  • Metzgergarn
  • Wok-Pfanne
  • Spieße-Set

Zeitaufwand:

1,5 bis 2 h

Zubereitung:

  1. Die Ananas mit dem Metzgergarn umwickeln und 1,5 bis 2 h über der Glut hängen lassen.
  2. Anschließend die Ananas abhängen und köpfen.
  3. Ananas aufspießen und nochmal über die Glut hängen, sodass sie auch wirklich von allen Seiten durchziehen kann und Röstaromen am Fruchtfleisch entstehen.
  4. Zuletzt die Ananas dann von den Spießen runternehmen und aufschneiden.
  5. Die Wokpfanne über das Feuer stellen und erstmal Wasser (oder Rum) reingeben, so dass die Schokolade nicht direkt anbrennt, und auch nach etwas Abkühlung noch flüssig bleibt.
  6. Schokolade in die Wok-Pfanne geben und ständig umrühren.
  7. Rum dazugeben.
  8. Mit dem Gewürz von RocknRobs verfeinern (optional) und noch ein wenig Chilli hinzugeben.
  9. Sobald die Schokolade cremig ist, kann man die Ananas hinzugeben. 

So schnell und einfach geht unser Sommer-Schokofondue!

Wenn du willst, dass die Ananas noch schneller durchgart, dann kannst du sie auch im Caveman-Style zubereiten. Hierzu hängst du die Ananas nicht auf, sondern legst sie direkt in die Kohle rein. So bekommt sie schneller mehr Hitze und ist auch schneller fertig.

Zurück zum Blog