Die Messer - Das Grundwerkzeug eines Asadors! - Asamodo

Die Messer - Das Grundwerkzeug eines Asadors!

Eines der wichtigsten Accessoirs eines Asadors sind seine Messer. Wie viele braucht man beim Asado wirklich? Wie pflegt man diese richtig und was muss man dabei beachten? 

Wir haben für euch die wichtigsten Regeln, Pflege- und Schleifmethoden zusammengefasst, sodass Ihr bei eurem nächsten Asado mit eurem Wissen und den perfekt geschleiften Messern glänzen könnt:

Regel Nr.1: Man sollte immer 3 verschiedene Messer benutzen. Eines für das Gemüse, das andere für das rohe Fleisch und das letzte für das Gegrillte, da sonst eine Kreuzkontamination entstehen kann.

Regel Nr. 2 : Man sollte auch immer 3 verschiedene Schneidebretter benutzen. Auch hier gilt dieselbe Regel wie bei den Messern: eines für das Gemüse, eines für das rohe und eines für das gegrillte Fleisch, da es sonst ebenfalls zu einer Kreuzkontamination kommen kann.

Regel Nr. 3: Alle 8 oder 9 Fleischstücke sollte man seine Messer schleifen.

Was ist eine Kreuzkombination?

Eine Kreuzkontamination bezieht sich auf die Übertragung von Mikroorganismen, Viren, Bakterien oder chemischen Substanzen von einer Oberfläche oder einem Objekt auf eine andere. Dies kann zu einer Verunreinigung von Lebensmitteln, Arbeitsflächen, Instrumenten oder anderen Gegenständen führen und stellt ein Risiko für die Gesundheit dar. Um Kreuzkontaminationen zu vermeiden, ist es wichtig, hygienische Praktiken anzuwenden, wie das Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen, das Trennen von rohen und gekochten Lebensmitteln und das Tragen von Handschuhen. 

 

Richtig Schleifen mit einem Schleifstein:

Schleifsteine von Messer sind ein wesentlicher Bestandteil der Messerpflege. Ein Schleifstein wird verwendet, um die Schneide eines Messers zu schärfen und zu polieren. Dabei ist wichtig, dass die Schleifsteine in einer bestimmten Reihenfolge verwendet werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Beginnen sollte man mit einem groben Schleifstein, um die Schneide des Messers zu schärfen. Dann kann ein mittlerer Schleifstein verwendet werden, um die Schneide abzufeilen.

Zum Schluss kann ein feiner Schleifstein verwendet werden, um die Schneide zu polieren. Einige Schleifsteine haben auch eine sehr feine Seite, die verwendet werden kann, um eine besonders scharfe und glänzende Schneide zu erzielen.

 

Wie pflegt man einen Schleifstein?

Man sollte auch sicherstellen, dass die Schleifsteine immer sauber gehalten werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Nach dem Gebrauch sollten die Schleifsteine immer mit Wasser und Seife gereinigt werden, um sie vor Verunreinigungen zu schützen. Es wird außerdem empfohlen, dass man die Schleifsteine regelmäßig ersetzt, um sicherzustellen, dass sie immer in einem einwandfreien Zustand sind und ein optimales Ergebnis erzielt werden kann. Auch sollte man Schleifsteine nur für Messer verwenden und nicht für andere Werkzeuge, da die Ergebnisse sonst möglicherweise nicht zufriedenstellend sind.

Was ist ein Medin Schleifstein?

Ein Medin Schleifstein ist ein Werkzeug, das speziell entwickelt wurde, um Schärfe und Härte auf Messer und andere Werkzeuge zu bringen. Dieser wird besonders ist lateinamerikanischen Raum verwendet.

Es ist ein sehr harter Schleifstein, der mehr Körnung und Schleifpartikel enthält als Standard-Schleifsteine, was ihn zu einem idealen Werkzeug für den professionellen Gebrauch macht. Dieser Schleifstein ist in verschiedenen Körnungen und Größen erhältlich, um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden.

Schritt für Schritt Anleitung zur Funktionsweise eines Medin-Schleifsteines:

  1. Wählen Sie die richtige Körnung des Schleifsteins aus, die zu Ihrem Werkzeug passt.
  2. Setzen Sie den Schleifstein an der Kante des Werkzeugs an.
  3. Mit leichtem Druck gegen die Kante schleifen.
  4. Schleifen Sie die Kante, bis die gewünschte Schärfe erreicht ist.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang, falls nötig.
  6. Waschen Sie das Werkzeug und den Schleifstein mit Seifenwasser ab.
  7. Trocknen Sie das Werkzeug und den Schleifstein gründlich ab

No Gos und häufige Fehler beim Schleifen

Auf keinen Fall sollte man versuchen, das Messer zu schärfen, ohne es zu reinigen, da dies zu Verunreinigungen führen kann. Außerdem sollte man niemals nur eine Seite bearbeiten, da dies ungleichmäßige Ergebnisse liefern kann. Man sollte außerdem auch nicht versuchen, das Messer zu schärfen, ohne die richtigen Werkzeuge zu benutzen, da dies möglicherweise zu schlechten Ergebnissen führen kann.

Welcher Stahl wird bei Messern verwendet?

Es kommt darauf an, welche Eigenschaften das Messer haben soll. Es gibt viele verschiedene Arten von Stahl, die für Messer verwendet werden, darunter Carbonstahl, Edelstahl, Hochleistungsstahl, Rostfreier Stahl und Sandvikstahl. Jeder dieser Stahlsorten hat seine eigenen spezifischen Eigenschaften, die sich je nach Messerart unterscheiden. Carbonstahl ist z.B. ein robusterer Stahl mit einer höheren Schärfe und einer längeren Haltbarkeit, während Edelstahl eine längere Haltbarkeit und eine bessere Korrosionsbeständigkeit bietet.

Wie verhindert man, dass ein Messer rostet?

Um zu verhindern, dass ein Messer rostet, sollte man es nach jedem Gebrauch sorgfältig reinigen und trocknen. Außerdem sollte das Messer regelmäßig mit einem leicht öligen Film oder Vaseline eingerieben werden, um es vor Rost zu schützen. Es ist auch empfehlenswert, das Messer in einer trockenen Umgebung zu lagern.

Back to blog

Das könnte dir auch gefallen