Entraña - Asamodo

Entraña

Entraña ist ein beliebtes argentinisches Steak, das aus der Bauchregion des Rinds geschnitten wird. Es ist bekannt für seine saftige und zarte Textur. Bei uns ist dieses Teilstück, welches in die Gruppe der sog. Second Cuts gehört, mittlerweile als Skirt Steak recht gut bekannt. Wie du eine Entraña zubereitest und worauf du achten solltest erfährst du hier:

Was ist  Entraña?

Entraña sieht man sehr oft bei traditionellen argentinischen Asados, bei der das Fleisch über offenem Feuer oder im Ofen gegrillt wird. 

Die Entraña, auch genannt Skirt Steak, ist ein Muskel aus dem Zwerchfell des Tieres, der hinter den Rippen liegt. Jede Kuh hat zwei Entrañas, diese muss man meist im Voraus beim Metzger bestellen, da sie sehr begehrt sind. Sie ist außerdem von zwei Sehnenplatten bedeckt, die vor dem Zubereiten entfernt werden müssen. Dafür nehmen wir zuerst ein scharfes Messer.

Die Entraña stammt aus Südamerika und wird in Argentinien und Uruguay hauptsächlich gegrillt. Es ist eine der beliebtesten Cuts, da es ein sehr leckeres und saftiges Ergebnis liefert. Das war jedoch nicht immer so, denn früher wurde die Entraña an die Angestellten der Schlachthöhe verschenkt, weil es nicht verzehrt, sondern nur wie Chorizo verwurstet wurde. Heutzutage ist es jedoch ein sehr beliebest Steak. 

Was bedeutet eine hohe Hitze beim Grillen?

Hohe Hitze beim Grillen bedeutet, dass die Temperatur über 300 °C liegt. Dies ist eine gute Temperatur, um Fleisch stark und schnell zu grillen. Eine hohe Hitze kann auch dazu beitragen, eine knusprige Kruste auf dem Fleisch zu erzeugen und ihm ein schönes Grillmuster zu verleihen.

Wie kann man eine Entraña verfeinern?

Um eine Entraña zu verfeinern, kann man verschiedene Gewürze und Kräuter hinzufügen. Zum Beispiel kann man Knoblauch, Oregano, Zitronensaft oder Paprika hinzufügen, um der Entraña mehr Geschmack zu verleihen. Man kann auch verschiedene Saucen, wie Chimichurri, BBQ-Sauce oder Salsa verwenden, um den Geschmack zu verfeinern. Außerdem eigenen sich zum verfeinern auch verschiedene Gemüsesorten wie Zwiebeln, Paprika oder Pilze hinzufügen, um der Entraña mehr Geschmack und Textur zu verleihen.

Rezept Entraña a la Plancha:

Zutaten:

Zubehör:

Zubereitung:

  1. Zu Beginn sollte man sicherstellen, dass das Messer gut geschliffen ist.
  2. Die Sehnenplatte von der Entraña entfernen.
  3. Etwas Öl auf die Plancha geben
  4. Entraña zuerst auf der Fettseite grillen.
  5. 3 min bei starker Hitze  auf der Plancha und dann wenden. Wenn man die Entraña auf dem normalen Rost grillt, so benötigt man 10 min pro Seite.
  6. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  7. Mit einem roten Malbec löschen und karamellisieren lassen.
  8. Anschließend vom Grill nehmen, anschneiden und genießen!

Es ist wichtig darauf zu achten, dass das Fleisch nicht zu lange gegrillt wird, da es sonst trocken und zäh werden kann. Am besten Kurzgrillen, da es so schön saftig bleibt.

Accessoires – Asamodo

Fleisch & Co. – Asamodo

Der 'Brasa' by Asamodo

Back to blog

Das könnte dir auch gefallen